Fragen Sie uns:

Zum Kontaktformular

Suchen & finden:

Zur Suche

Service:

Infothek

Hotline:

Zur Übersicht

Lozuka und VR Payment digitalisieren regionalen Einzelhandel

04.02.2019

Lozuka

Mit großem Engagement, Liebe zu den Produkten der Region, mit enormem Einsatz und individuellen Kundenbeziehungen betreiben kleine und mittelständische Händler und Unternehmen ihr Business im Umkreis ihres Standortes und versuchen sich gegen den Wettbewerb von Amazon & Co. zu behaupten. Die Prognose ist eher ernüchternd, wenn sie nicht ebenfalls die Digitalisierung vollziehen.

Investitionsstarke Unternehmen bewältigen den digitalen Wandel eher, als kleinere, mittelständische Betriebe, die zunehmend dem Wettbewerb aus dem Internet ausgesetzt sind. Mit einer besonderen Partnerschaft können unter anderem die Berater der Volksbanken Raiffeisenbanken zukünftig dem regionalen Handel unkompliziert helfen, selbst Teil eines Online-Marktplatzes zu werden, im Onlinehandel Fuß zu fassen, neue Kundengruppen zu erschließen und den Umsatz zu steigern.

Gemeinsam für die Region

LozukaDas Online-E-Commerce-Magazin iBusiness identifizierte 75 B2C-Online-Marktplätze im deutschen Onlinehandel. Darunter auch die großen Generalisten, die den kleineren Unternehmen mit spezialisiertem Angebot wenig Raum lassen. Wie findet ein Händler nun bei diesem Angebot den richtigen Marktplatz? Für lokale und regionale Anbieter gibt es eine lohnenswerte Alternative: Regionale Marktplätze mit lokalem Kundenfokus.

Lozuka - „Lokal Zuhause kaufen“ - heißt die Plattform für regionale Online-Marktplätze, für die VR Payment Online-Payment-Lösungen bereitstellt. Patrick Schulte, Geschäftsführer „Der Plattform für Ihr regionales Webkaufhaus“, weiß um die Herausforderungen der kleinen und mittelständischen Händler in der Region, die gerne ihre Produkte und Leistungen online anbieten würden. „Meist fehlt es an Know-how, Zeit, Kapazitäten und Beratung“, erklärt er das häufig noch zögerliche Verhalten des regionalen Handels. „Bei uns kann der heimische Imker oder die Landmetzgerei mit zwei Produkten genauso schnell und unkompliziert online gehen, wie der Lebensmittelhändler mit einem großen Sortiment.“

Kostenfreie Lieferung an zwei Terminen täglich

Lozuka bietet Produkte von lokalen Händlern für lokale Kunden und eröffnet ihnen so mit geringem Mehraufwand den Zugang zum E-Commerce. Die Vorteile für den angebundenen Händler: Er profitiert von der Produkt- und Branchenvielfalt des gesamten Marktplatzes und wird bei den Aufgaben der Umsetzung und Anbindung entlastet. Die Kunden des Händlers sind unter anderem begeistert von der kostenfreien Auslieferung sowie den zwei definierten Zeitfenstern für Lieferungen an einem Tag. „Das ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal unter den regionalen Marktplätzen“, so Schulte. „Somit kann sich der stationäre Händler gleichzeitig im E-Commerce positionieren und erreicht den Kunden on- und offline.“ Möglich ist dieser Service durch eine eigene regionale Logistik, die die Produkte in zwei Zeitfenstern pro Tag kurz nach der Bestellung beim Einzelhändler abholt und unmittelbar ausliefert. Für Kühlung und Tiefkühlung ist dabei gesorgt, so dass auch Lebensmittel und sensible Kühlwaren problemlos ausgeliefert werden. Lozuka ist an das Internet Gateway von VR Payment angeschlossen und ermöglicht den Marktplatzkunden Bestellung und Bezahlung bei verschiedenen Händlern mit nur einem Checkout und einem Bezahlvorgang über das gewählte Zahlverfahren.

Verbunden über den genossenschaftlichen Gedanken

Sabine Häcker-Tomm, Senior Innovationsmanagerin bei VR Payment, ist noch aus einem weiteren Grund begeistert von der Kooperation. „Ein großer Pluspunkt der Partnerschaft mit Lozuka ist das Konzept der regionalen Betreibergesellschaft, die vor Ort gegründet wird. Damit lässt sich der Handel in der Region, der Lozuka nutzt, von dem genossenschaftlichen Gedanken leiten. An die selbstständige lokale Betreibergesellschaft wird eine Lizenz für die Onlineplattform und die Infrastruktur vergeben. Die örtlichen Betreiber von Lozuka stellen die Fahrer und pflegen das Händlernetz. Der Vorteil dieser Dezentralisierung: Die Betreiber vor Ort kennen die Strukturen, Händler und Kunden in der Region und können ein effektives Netzwerk aufbauen.

Regionaler Marktplatz – die Vorteile für den Einzelhandel:

  • Einzelhändler vor Ort erhalten das Lozuka-Sorglos-Paket und werden durch die regionale Betreibergesellschaft mit ihren Produkten auf dem Marktplatz eingebunden.
  • Gemeinsam wird die Reichweite ausgebaut, um den Endkunden vor Ort zu gewinnen – die digitale Sichtbarkeit des Einzelnen steigt.
  • Der Endkunde profitiert von gefüllten Online-Regalen und kann die Produkte zum Ladenpreis in einem über verschiedene Einzelhändler gemischten Warenkorb sammeln und innerhalb von Stunden versandkostenfrei nach Hause oder an eine beliebige Adresse bestellen.
  • Die regionale Logistik ermöglicht die Abholung und Lieferung der Produkte in zwei Zeitfenstern am Tag. Kühlung und Tiefkühlung der Lebensmittel und sensibler Kühlwaren während des Transports sind Voraussetzung für eine problemlose Auslieferung.
  • Durch die Integration des Marktplatz-Modells von VR Payment ist es möglich, die Zahlungsflüsse direkt basierend auf einem Zahlungsvorgang beim Endkunden auf mehrere eingebundene Einzelhändler zu verteilen.

Den vollständigen Best Practice Artikel zum Thema Lozuka finden Sie hier zum Download.

Zurück