Fragen Sie uns:

Zum Kontaktformular

Suchen & finden:

Zur Suche

Newsletter:

Abonnieren

Hotline:

Zur Übersicht

Neue VR Payment Studie zeigt
Der Point of Sale von morgen wird kassenlos

2.12.2020

POS Technology – Ausgabe 06/2020

Jeder zweite Konsument erwartet, dass der Laden der Zukunft keine Kasse mehr hat, an der man anstehen muss. Mit dieser Überzeugung sind Verbraucher nicht allein. Auch jeder zweite Händler geht davon aus, dass sich kassenlose Stores flächendeckend durchsetzen werden. Und: In der konkreten Konfrontation mit dem eigenen Geschäft, kann sich bereits jeder dritte Händler seinen Store ohne klassische Kasse vorstellen.

Das ist das überraschende Ergebnis der neuen Studie des Zahlungsdienstleisters VR Payment in Kooperation mit dem EHI Retail Institute. Dabei lag der Fokus auf einer der wesentlichen Dämpfer der stationären Customer Journey: dem Check-out. Hier sind die Unterschiede zum Online-Einkauf am größten. Lange Schlangen an der Kasse, Wartezeiten und Bargeldhandling – all das gibt es im Internet nicht. Verbraucher vergleichen ihre stationären Einkaufserlebnisse aber zunehmend mit den Vorteilen und Annehmlichkeiten der digitalen Welt. Umso wichtiger ist es für den Einzelhandel, alternative Check-out-Konzepte zu entwickeln und Konsumenten so weiter für das Ladengeschäft zu begeistern...

Den vollständigen Artikel finden Sie hier zum Download.

Zurück