Zurück

Genossenschaftliches Crowdfunding

„Viele schaffen mehr“

Ob eine neue Torwand für den lokalen Fußballverein oder ein Zirkusprojekt in einer Grundschule – mittels Crowdfunding können die verschiedensten Projekte realisiert werden. Vor allem auf lokaler Ebene ist die Hilfsbereitschaft groß. Das zeigt die genossenschaftliche Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“: Über 45 Millionen Euro wurden bereits von etwa 811.100 Unterstützer:innen deutschlandweit für mehr als 8.700 lokale Projekte gesammelt. Ganz nach dem Prinzip „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam“.

Ins Leben gerufen und betrieben wird die Plattform von der VR-NetWorld GmbH. 178 Volksbanken Raiffeisenbanken nehmen bereits teil und fördern das gesellschaftliche Engagement in ihrer Region: Ihre Mitglieder und Kund:innen können auf dem Portal gemeinnützige Projekte einstellen und von einer Vielzahl von Menschen finanzieren lassen.

Für eine sichere Zahlungsabwicklung kooperiert VR-NetWorld mit dem Verbundpartner VR Payment. So können sowohl kleine als auch große Beträge bequem per paydirekt, giropay, Lastschrift, Kreditkarte oder Banküberweisung beigesteuert werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Spenden wird beim Crowdfunding das gesammelte Geld aber nur dann ausgezahlt, wenn der benötigte Mindestbetrag innerhalb eines festgesetzten Zeitraums auch erreicht wird. Andernfalls erhalten die Unterstützer:innen ihr Geld zurück.

Hier erfahren Sie, wie auch Sie mitmachen und Vereine oder Organisationen Ihrer Region unterstützen können.

Jetzt Beitrag teilen

Auch interessant

Zurück