Zurück

Für jede:n die richtige Online-Lösung

Diese Möglichkeiten haben Sie, als Händler:in im Internet präsent zu sein

Ein Online-Auftritt ist für jede:n Händler:in sinnvoll, denn für viele Kund:innen ist es heute selbstverständlich, mindestens einen Teil der Customer Journey online gehen zu können. Die große Auswahl an Lösungen macht es auch Einsteiger:innen möglich, das eigene Geschäft schnell und einfach ins Netz zu bringen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Optionen vor: 

 

Die eigene Website

Um eine eigene Website zu erstellen, sind heutzutage weder Programmierkenntnisse noch ein tiefer Griff in den Geldbeutel nötig – die Einrichtung ist für jede:n Händler:in möglich. Umfang, Gestaltung und Funktionen wie beispielsweise ein Onlineshop sollten dabei so gewählt werden, dass sie zu Ihrem Angebot und Ihrer Kundschaft passen.

Wer sein Ladengeschäft digital erweitern möchte, kann zum Beispiel mit QuickShop oder eShop Kompakt einsteigen. Sie können mit dem Angebot RestartNow sogar kostenfrei starten, Shop-Funktion und Payment lassen sich dann optional erweitern. Alle Lösungen sind für mobiles Bestellen optimiert, also den Einkauf mit mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets.

 

Digitale Marktplätze

Unabhängig von einer eigenen Website können Händler:innen ihre Produkte auf digitalen Marktplätzen anbieten. Diese Plattformen haben einen entscheidenden Vorteil: Kund:innen können bei mehreren Händler:innen gleichzeitig einkaufen und die Waren in einem gemeinsamen Warenkorb sammeln. Beim Check-out wird dann bequem alles mit einer einzigen Rechnung bezahlt – die Händler erhalten natürlich trotzdem ihre jeweiligen Beträge und die Waren werden komfortabel abgeholt und geliefert.

Ein Beispiel für einen digitalen Marktplatz ist die Plattform Lozuka, bei der regionale Händler:innen ihre Produkte anbieten können – powered by VR Payment.

 

Social Commerce

Social-Media-Kanäle wie Instagram, Facebook oder Pinterest gehören für viele Menschen zum Alltag: Neben Unterhaltung suchen die Nutzer:innen dort Informationen über Unternehmen und interagieren mit ihnen. Gut, wenn Sie als Händler:in dort auch vertreten sind und sich sowie ihr Angebot darstellen. Hier finden Sie mehr Informationen zu Social Commerce.

 

Alle Kanäle verknüpfen

Wenn Sie mit Ihrem Geschäft an mehreren Stellen im Internet präsent sind, sollten Sie die unterschiedlichen Kanäle unbedingt miteinander verknüpfen: So machen Sie stärker darauf aufmerksam und Ihren Kund:innen fällt es noch leichter, all Ihre Angebote zu finden.

 

Bildquelle: © pexels.com / Pixabay

Jetzt Beitrag teilen

Auch interessant

Zurück